Ken Hensley Solo

Kenneth William David "Ken" Hensley
Britischer Keyboarder, Gitarrist und Sänger.
Bis zu seinem Austritt 1980 treibende Kraft der Hardrockband Uriah Heep!


In den 1960er Jahren spielte Ken Hensley hauptsächlich Gitarre. 1965 gründete er mit dem späteren Rolling-Stones-Gitarristen Mick Taylor The Gods und wechselte deshalb an die Hammondorgel. Einige ebenfalls später bekannt gewordenen Musiker spielten in dieser Gruppe: Greg Lake (später King Crimson, Emerson, Lake and Palmer) oder John Glascock (später Jethro Tull). Die Band nahm zwei LPs auf und mutierte dann über die Gruppen Toe Fat und Spice zu Uriah Heep. Ken Hensley prägte die Klangfarbe von Uriah Heep durch seine Kompositionen und seine Keyboards maßgeblich.
Nach dem Tod von Bassist Gary Thain und dem Rauswurf von Sänger David Byron bei Uriah Heep kam Unruhe in die Band und so verließ auch Ken Hensley 1980 die Gruppe. Nach einem weiterem Soloalbum (Free Spirit, 1980) ging Hensley in die USA. Von 1982-1985 war er Mitglied der erfolgreichen US-Gruppe Blackfoot. Auf "The Headless Children", dem 1989er Album der Gruppe W.A.S.P., spielt Ken Hensley die Keyboard-Parts ein. Ausserdem ist er auf dem 1990er Album "Heartbreak Station" von Cinderella zu hören, wo er bei vier Songs Piano spielte. Bis Mitte der 1990er Jahre lebte er in Missouri und war an einigen Musicals beteiligt, hatte sich aber sonst weitgehend aus dem Musikbusiness zurückgezogen.
Seit 1994 ist Hensley wieder musikalisch aktiv, hat einige Soloalben veröffentlicht und tritt gelegentlich mit seinem ehemaligen Uriah Heep-Kollegen, dem Sänger John Lawton auf.

2007 produzierte er die CD "Blood On The Highway" zusammen mit den Sängern Jorn Lande, John Lawton, Glenn Hughes und Eve Gallagher.
Ein super Album!!!




Aktualisiert: 25.11.2014  © 2012 nikmusik

weitere Infos

www.ken-hensley.com



Demnächst

Keine Einträge gefunden

login